Produktion von Solarmodulen bei Canadian Solar: Experten erwarten hohe Wachstumsraten für die Solarbranche. / Foto: Unternehmen

20.12.18 Erneuerbare Energie , Meldungen

IHS Markit: Globaler Solarmarkt wird 2019 um 18 Prozent wachsen

2019 könnte ein gutes Jahr für die Solarbranche werden. Das Londoner Analysehaus IHS Markit geht von einem Anstieg der neu installierten Leistungskapazität um 18 Prozent aus.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Branchenexperten von IHS Markit rechnen für das kommende Jahr mit Installationen von insgesamt 123 Gigawatt (GW). Für 2018 erwarten die Fachleute einen globalen Zubau von etwas über 100 GW – trotz der Installationsdrosselung in China ein leichter Anstieg gegenüber 2017.

Laut IHS Markit werden 2019 zwei Drittel aller neuen Solaranlagen außerhalb Chinas errichtet werden. In 45 Ländern seien Steigerungsraten von mehr als 20 Prozent zu erwarten. Wichtige Wachstumsmärkte seien Argentinien, Ägypten, Südafrika, Spanien und Vietnam.

28 Prozent Wachstum in den USA?

Außerdem würden in den USA im Dezember 2019 Steueranreize für neue Solaranlagen auslaufen. Deshalb sei im nächsten Jahr in den Vereinigten Staaten mit einem Installationsplus von 28 Prozent zu rechnen.

Weil viele Herstellerfirmen ihre Kapazitäten kaum ausgeweitet hätten, erwartet IHS Markit für 2019 eine höhere Auslastung der Produktionsstätten und in der Folge eine Abschwächung beim Preisverfall für Solarprodukte.

Verwandte Artikel

17.12.18
Neue Ausschreibungen für Solaranlagen und Onshore-Windparks
 >
17.12.18
China will ab 2021 wieder stärker auf Wind- und Solarenergie setzen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x