Produktion bei Jinko Solar. Das Unternehmen hat derzeit mit niedrigen Gewinnmargen zu kämpfen. / Foto: Jinko Solar

  Nachhaltige Aktien

Jinko Solar-Aktie gibt um 7,8 % nach

Der chinesische Solarmodul-Hersteller Jinko Solar hat Ende letzter Woche erneut deutlich an Börsenwert verloren. Lohnt sich jetzt der Einstieg in die Aktie?

Mit einem Minus von 7,8 Prozent ging die Jinko Solar-Aktie am Freitag aus dem Handel an der New Yorker Börse. Auf Sicht von einem Monat ist der Kurs damit um fast 24 Prozent eingebrochen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die jüngsten Kursrücksetzer sind wahrscheinlich vor allem auf Gewinnmitnahmen zurückzuführen. Auf Sicht von drei Monaten liegt die Jinko Solar-Aktie nach wie vor 145 Prozent im Plus, obwohl der Konzern letzte Woche mit seinen Geschäftszahlen für das dritte Quartal die durchschnittlichen Erwartungen der Analysten nicht erfüllen konnte (ECOreporter berichtete hier).

Aktuell kostet die Jinko Solar-Aktie im Tradegate-Handel 43,60 Euro (14.12.2020, 9:20 Uhr). Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von 17 ist die Aktie moderat bewertet. Der Kurs schwankte in den letzten Jahren allerdings stark. Ein Investment für risikofreudige Anlegerinnen und Anleger.

Langfristig fast 6.000 Prozent Plus – lesen Sie den ECOreporter-Solaraktien-Überblick.

Jinko Solar ADR:  ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x