Solaranlagen des Modulherstellers Jinko Solar. / Foto: Jinko Solar

  Erneuerbare Energie, Meldungen

Jinko Solar nach Quartalszahlen auf Allzeithoch – eine Chance zum Einstieg?

Der chinesische Solarmodulhersteller Jinko Solar zeigt sich unbeeindruckt von der Corona-Krise und setzte im zweiten Quartal seinen Wachstumskurs fort. Absatz, Umsatz und Gewinn sind gestiegen. Die Aktie des Konzerns legt in der Folge zweistellig zu.

Von April bis Juni hat Jinko Solar seinen Modulabsatz auf 4,47 Gigawatt gesteigert. Das sind 31 Prozent mehr als im ersten Quartal 2020 und 32 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz des Konzerns legte gegenüber dem Vorjahresquartal um 22 Prozent auf 1,2 Milliarden US-Dollar zu.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Nettogewinn stieg auf 45 Millionen US-Dollar beziehungsweise 1,20 US-Dollar je Aktie – ein Plus von 74 Prozent. Erlöse und Gewinn lagen damit deutlich über den Erwartungen.

Auch für den weiteren Jahresverlauf zeigt sich Vorstandschef Kangping Chen optimistisch: „Wir erwarten steigende Aufträge für das dritte und vierte Quartal, bei Gesamtmodullieferungen zwischen 5,0 und 5,3 Gigawatt im dritten Quartal. Für das Gesamtjahr 2020 halten wir an unserer Prognose der Auslieferungen von 18 bis 20 Gigawatt fest.“ Im zweiten Quartal sei die Photovoltaik-Nachfrage aufgrund der Corona-Krise zurückgegangen. Dies habe zu sinkenden Modulpreisen geführt, so Chen weiter.

Zu Wochenbeginn hatte Jinko Solar bereits angekündigt, die Tochtergesellschaft Jiangxi Jinko innerhalb der nächsten drei Jahre an die Börse bringen zu wollen, um sich Kapital für weiteres Wachstum zu beschaffen. Im Rahmen einer Eigenkapitalfinanzierung wollen die Jinko Solar-Gründer und leitende Mitarbeiter bereits bis Ende Oktober 2020 rund 458 Millionen US-Dollar investieren.

An der New Yorker Börse legte die Jinko Solar-Aktie als Reaktion auf die neuen Zahlen gestern um bis zu 21,7 Prozent zu. Im Tradegate-Handel erreichte die Aktie bei 24,80 Euro am Mittwoch ein neues Allzeithoch. Aktuell liegt die Aktie hier zum Vortag mit 1,9 Prozent im Minus bei 28,10 Euro (Stand: 24.9.2020, 10:04 Uhr). Im Monatsvergleich ist die Aktie 57,1 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 50,8 Prozent an Wert gewonnen.

Der Jinko Solar-Kurs schwankt stark. Die Aktie ist nach Einschätzung von ECOreporter nur etwas für risikobereite Anleger.

Lesen Sie hier auch die aktuelle ECOreporter-Solaraktien-Übersicht.

Jinko Solar ADR:  ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R

Verwandte Artikel

17.08.22
 >
19.08.20
 >
19.06.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x