Jinko Solar liefert Module mit einer Gesamtleistung von einem Gigawatt nach Dubai. / Foto: Unternehmen

  Erneuerbare Energie, Meldungen

Jinko Solar erhält Großauftrag aus Dubai – lohnt sich die Aktie?

Der chinesische Solarmodulhersteller Jinko Solar hat mit dem Versorger Shanghai Electric einen Vertrag über die Lieferung von Photovoltaik-Modulen mit einer Gesamtleistung von etwa einem Gigawatt nach Dubai geschlossen. In dem Emirat sollen die Module im Solarpark der Dubai Electricity and Water Authority („DEWA“) eingesetzt werden.

Der Bau der Anlage ist Teil der Dubai Clean Energy Strategy 2050. Bis 2050 sollen 75 Prozent der in Dubai verbrauchten Energie aus klimaneutralen Quellen kommen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Jinko Solar liefert für das Projekt Module seiner „Swan“-Serie. Diese sind darauf ausgelegt, mit besonders hohen Temperaturen wie in Dubai zurechtzukommen. Zudem zeichnen sie sich nach Angaben von Jinko Solar dadurch aus, dass sie Strom zu sehr niedrigen Selbstkosten (LCOE) produzieren können.

Um die Zusammenarbeit weiter zu stärken, hat Jinko Solar zudem ein langfristiges Partnerschaftsabkommen mit Shanghai Electric abgeschlossen, wie das Unternehmen mitteilte. Beide Parteien beabsichtigen demnach, bei der Entwicklung, der Angebotsabgabe, der Investition und dem Bau von Solarprojekten in aller Welt zusammenzuarbeiten.

Die Aktie von Jinko Solar notiert im Tradegate-Handel derzeit bei 19,22 Euro (Stand: 19.8.2020, 9:30 Uhr). Auf Monatssicht liegt die Aktie 6,8 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 9,8 Prozent an Wert gewonnen.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von 6 ist die Aktie sehr günstig. Aufgrund hoher Kursschwankungen und unklarer Zukunftsaussichten ist die Aktie allerdings nur etwas für sehr risikofreudige Anleger. Zuletzt hatte das Unternehmen trotz guter Zahlen im ersten Quartal enttäuscht.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Solaraktien-Überblick.

Jinko Solar Holding Ltd. ADR: ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R

Verwandte Artikel

19.06.20
 >
16.06.20
 >
11.02.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x