Schmerzmittel von Johnson & Johnson. / Foto: Unternehmen

21.11.19 Nachhaltige Aktien

Johnson & Johnson verliert Prozess in Australien zu Scheidenwandimplantaten

Der US-Pharma- und -Gesundheitskonzern Johnson & Johnson ist von einem Gericht in Australien für schuldig befunden worden, die Risiken seiner Scheidenwandimplantate verschwiegen zu haben. Mehr als 20.000 Frauen weltweit klagen in diesem Zusammenhang gegen das US-Unternehmen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

22.10.19
Asbest in Babypuder von Johnson & Johnson nachgewiesen
 >
17.10.19
Johnson & Johnson: Management erhöht Prognose
 >
04.10.19
Wie attraktiv sind nachhaltige Gesundheitsaktien?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x