Das Modell LiveWire beschleunigt von 0 auf fast 97 km/h innerhalb von 3,5 Sekunden. / Foto: Harley Davidson

  Meldungen

Motorrad-Hersteller Harley Davidson bringt E-Motorrad auf den Markt

Der Kult-Motorradhersteller Harley Davidson aus den USA geht mit der Konkurrenz und will ab August diesen Jahres sein E-Motorrad auf den deutschen Markt bringen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Das charakteristische Geräusch des Verbrennungsmotors fällt beim neuen E-Modell von Harley-Davidson weg. Der Fahrkomfort dürfte bei Harley-Fans dank des starken Elektromotors dennoch nicht zu kurz kommen.

Etwa 30.000 Dollar (umgerechnet knapp 26.200 Euro) kostet das Einstiegsmodell. Ungefähr so viel wie ein kleineres Elektroauto. Ausgeliefert werden soll das neue Modell ab August dieses Jahres. Die Reichweite gibt Harley-Davidson mit 110 Meilen (rund 177 Kilometer) mit dem Hinweis an, dass die Werte beim Serienmodell abweichen können und auch vom Wetter abhängen.

Motorrad wird auf Technikmesse vorgestellt

Harley-Davidson präsentierte das Motorrad vergangenen Montag auf der Technikmesse CES in Las Vegas gemeinsam mit dem japanischen Elektronikkonzern Panasonic, der wichtige Technik unter anderem für die Vernetzung beigesteuert hat.

Das E-Motorrad ist neben einem Fahrzeug auch ein Technik-"Gadget": Per Smartphone-App kann nicht nur der Ladestand überprüft werden. Der Besitzer bekommt auch eine Benachrichtigung, wenn das Motorrad umgestoßen oder bewegt wurde.

Europa im Visier

Harley-Davidson verfolgt mehrere Ziele mit seiner E-Motorrad-Offensive: Zum einen will man neue und vor allem jüngere Kundenschichten ansprechen. Die sind dem Unternehmen zuletzt eher abhanden gekommen. Gerade die jungen Amerikaner zeigten in der jüngeren Vergangenheit ein geringeres Interesse an der Mobilität auf zwei Rädern.

Des weiteren stärkt das Unternehmen nun auch mit der Elektrovariante seiner Motorräder das internationale Geschäft. Im abgelaufenen Quartal hatte der Verkaufserfolg der "klassischen" Harleys in Europa die Schwächen im US-Geschäft ausgeglichen. Der Gewinn legte daher im letzten Quartal um zwei Drittel auf knapp 114 Millionen US-Dollar (umgerechnet knapp 100 Millionen Euro) zu, der Umsatz stieg um knapp 17 Prozent auf 1,12 Milliarden US-Dollar (etwa 980 Millionen Euro). Damit übertraf der Konzern die Erwartungen der Analysten deutlich.

Harley Davidson: ISIN US4128221086 / WKN 871394

Verwandte Artikel

02.01.19
 >
19.11.18
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x