Neste baut seine Erzeugerkapazitäten bei Bio-Kraftstoff aus. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Neste: Knapp 2 Milliarden Euro für Ausbau von "Bio-Raffinerie"

Der finnische Mineralölkonzern Neste baut in der Nähe seiner bestehenden Anlage in Rotterdam eine weitere Raffinerie für Biokraftstoffe, auch E-Fuels genannt. Damit verdoppelt sich die Biokraftstoffproduktion von Neste in Rotterdam. Die Raffinerie wird hauptsächlich Flugkraftstoff für die Luftfahrtindustrie herstellen.

Die derzeitige Kapazität von Neste für laut Unternehmen nachhaltige Produkte in Rotterdam von 1,4 Millionen Tonnen ist die größte in Europa. Dies umfasst nicht nur Biokraftstoff, sondern auch alternative Rohstoffe von Polymeren und Chemikalien, etwa zur Plastikherstellung auf synthetischer Basis statt mit Erdöl.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.07.22
 >
06.07.22
 >
20.05.22
 >
22.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x