Osram Licht-Zentrale in München. / Foto: Unternehmen

27.09.19 Nachhaltige Aktien

Osram Licht: AMS erhöht Übernahmeangebot

Der österreichische Chiphersteller AMS hat in der Bieterschlacht um den Münchener Beleuchtungskonzern Osram Licht sein Übernahmeangebot auf 41 Euro je Aktie erhöht. Das sind 2,50 Euro mehr als bisher.

AMS reagiert damit auf die Ankündigung der US-Finanzinvestoren Bain Capital und Advent, in den nächsten Tagen ein Angebot für Osram Licht vorzulegen, das einen „bedeutenden Aufschlag“ zur bisherigen AMS-Offerte enthält. Aktuell notiert die Osram Licht-Aktie im Xetra-Handel bei 39,87 Euro (27.9., 14:00 Uhr).

Osram Licht ist wegen der wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Unternehmens seit einigen Monaten keine ECOreporter-Favoriten-Aktie mehr. Die Redaktion hat den Konzern in der Kategorie "Mittelklasse-Aktien“ gegen das israelische Solarunternehmen SolarEdge ausgetauscht. Mehr dazu können Sie hier lesen.

Osram Licht AG: ISIN DE000LED4000 / WKN LED400

Verwandte Artikel

24.09.19
Osram Licht: Steigt Advent in die Bieterschlacht ein?
 >
16.09.19
Osram Licht empfiehlt Übernahmeangebot von AMS, IG Metall wittert "feindlichen Akt“
 >
04.09.19
Bieterwettkampf um Osram Licht eröffnet
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x