16.05.19 Anleihen / AIF

Photon Energy erweitert sein Kraftwerksportfolio

Der niederländische Solarstromproduzent und -projektierer Photon Energy hat seine Geschäftszahlen für das erste Quartal 2019 veröffentlicht. Umsatz und Gewinn sind gestiegen.

Photon Energy konnte seinen Umsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 4,2 Millionen Euro steigern. Die Kapazität des Kraftwerksportfolios wurde um 5,5 Megawatt auf 37,1 Megawatt erweitert.

Der Nettogewinn des Konzerns lag im Berichtsquartal bei knapp 1,2 Millionen Euro – im gleichen Zeitraum 2018 hatte er 2 Millionen Euro betragen.

ECOreporter hatte im Februar 2019 wegen Standortrisiken und eines hohen Finanzierungsvolumens zur Vorsicht bei der Photon Energy Unternehmensanleihe 7,75 % 2017/22 geraten.

Photon Energy Anleihe 2017/22: ISIN DE000A19MFH4 / WKN A19MFH

Verwandte Artikel

07.03.19
Photon Energy: Ungarische Solarparks gehen ans Netz
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x