Zentrale von S.A.G. Solarstrom in Freiburg. / Foto: Unternehmen

  Anleihen / AIF, Wachhund

S.A.G. Solarstrom: Anleihegläubiger erhalten weitere Abschlagszahlung

Die S.A.G. Solarstrom AG ist seit 2013 insolvent. Gläubiger zweier Anleihen des Freiburger Solarunternehmens erhalten jetzt eine zweite Abschlagszahlung.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Zahlungen werden auf die Anleihen 2011/2017 (ISIN DE000A1K0K53 / WKN A 1K0K5) und 2010/2015 (ISIN DE000A1E84A  / WKN A1E84A) geleistet. Die Auszahlungshöhe beträgt 11 Prozent der festgestellten Forderungen.

Die Teilausschüttung für die Anleihe 2010/2015 soll heute (12. Juni) nach Handelsschluss an die Depotbanken der Anleihegläubiger erfolgen, die Ausschüttung für die Anleihe 2011/2017 morgen.

Es handelt sich dabei laut Insolvenzverwalter nicht um eine Schluss- oder Abfindungszahlung, sondern um eine weitere Abschlagszahlung. Der Insolvenzverwalter erwartet weiterhin eine Insolvenzquote von voraussichtlich insgesamt ca. 50 Prozent auf die festgestellten Forderungen.

Verwandte Artikel

20.12.18
 >
06.07.17
 >
27.05.17
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x