Firmensitz von SMA Solar in Niesetal: Auch das Solartechnikunternehmen will sich breiter aufstellen und in anderen Geschäftsfeldern aktiv werden. / Foto: Unternehmen

09.08.18 Nachhaltige Aktien

SMA Solar: Gute Zahlen, Aktie stürzt trotzdem ab

Die Geschäfte laufen eigentlich gut für SMA Solar. Wie das Solartechnik-Unternehmen aus Niesetal bei Kassel heute bekannt gab, stieg im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres der Umsatz um 3,5 Prozent auf 394,6 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen mit 11,2 Millionen Euro gut ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum (2017: 8,8 Millionen Euro).

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Für das Gesamtjahr will SMA Solar einen Umsatz von 900 Millionen bis 1 Milliarde Euro erzielen. Allerdings steht die Prognose auf wackeligen Füßen: Sollten Solar-Projekte in größerem Umfang verschoben werden, weil die Kunden auf weiter fallende Preise für Solarmodule setzen, würden die Aufträge deutlich zurückgehen.

Der Solartechnik-Hersteller SMA Solar sieht sich trotzdem auf Kurs zu seinen Jahreszielen. Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon erklärt: "SMA verzeichnete im ersten Halbjahr 2018 insbesondere in Asien und Europa eine positive Geschäftsentwicklung."  Er rechnet damit, dass dieser Trend auch im zweiten Halbjahr anhält.

SMA Solar macht den Großteil seines Geschäfts mit Wechselrichtern. Im ersten Halbjahr seien die Produktionsabläufe durch eine allgemeine Knappheit elektronischer Bauteile beeinträchtigt worden, so Vorstandssprecher Urbon. Das Umsatzwachstum hatte sich verlangsamt. Für die zweite Jahreshälfte rechnet das Unternehmen mit einer Verbesserung der Liefersituation und höheren Umsätzen.

Dennoch sieht sich die gesamte Solarbranche momentan mit großen Hürden konfrontiert. Zum einen rechnen Analysten durch die Kürzungen der Solar-Förderung durch die chinesische Regierung mit niedrigeren Umsätzen in der gesamten Solarbranche. Zum anderen führten auch die Strafzölle in den USA zu Prognosesenkungen im Solarmarkt.

Das dürften auch die Gründe sein, wieso es trotz der guten Zahlen zu einem Abverkauf der Aktie von SMA Solar kam. Die im Tec-Dax gelistete Aktie stürzte heute zeitweise um mehr als 13 Prozent ab. Momentan steht die Aktie bei 31,78 Euro (9.8., 10:53 Uhr).  Allerdings ist sie auf Jahressicht nur 6,2 Prozent im Minus.

SMA Solar Technology AG:  ISIN DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J

Verwandte Artikel

13.06.18
SMA Solar: Neue Kooperation mit Audi
 >
05.06.18
SMA Solar: Vorstände verkauften große Aktien-Pakete
 >
26.05.18
SMA Solar Technology AG beschließt höhere Dividende
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x