Straumann stellt unter anderem Zahnimplantate her. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Straumann-Aktie mit Biss - Plus 42 % in zwölf Monaten

Der Schweizer Zahntechnikkonzern Straumann hat gute Umsatzzahlen für die ersten neun Monate des laufenden Jahres vorgelegt. Der Aktienkurs steigt weiter.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Straumann erwirtschaftete von Januar bis September einen Umsatz von 1,09 Milliarden Euro – 16 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum und ein Rekordwert für das Unternehmen. Besonders stark stieg der Umsatz in Nordamerika (plus 26 Prozent) und in der Region Asien/Pazifik (plus 24 Prozent). Zum Gewinn in der Berichtsperiode machte Straumann keine Angaben.

Die Zahlen liegen über den durchschnittlichen Erwartungen der Analysten. Straumann hat aufgrund der guten Entwicklung in den letzten Monaten zum zweiten Mal seine Jahresprognose für 2019 erhöht. Der Konzern erwartet jetzt ein organisches Umsatzwachstum, also ein Wachstum ohne Berücksichtigung von Unternehmenszukäufen, von ungefähr 15 Prozent.

Die Straumann-Aktie notiert am Börsenplatz LT Lang & Schwarz aktuell bei 790 Euro (29.10., 10:14 Uhr). Die Aktie hat im letzten Monat 6 Prozent an Wert gewonnen. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie knapp 42 Prozent im Plus.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von fast 40 ist die Straumann-Aktie momentan sehr hoch bewertet. Neueinsteiger sollten auf sinkende Kurse warten. Aktionäre könnten überlegen, sich von einem Teil ihrer Straumann-Aktien zu trennen und Kursgewinne mitzunehmen.

ECOreporter verfolgt die Entwicklung der Straumann-Aktie im Rahmen seiner Branchenüberblicke über nachhaltige Gesundheitsaktien.

Straumann AG: ISIN CH0012280076 / WKN 914326

Verwandte Artikel

14.06.19
 >
08.04.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x