SunOpta trennt sich unter anderem von seiner Soja-Sparte. / Foto: Pixabay

26.02.19 Nachhaltige Aktien

SunOpta verkauft Unternehmenssegmente

Das kanadische Bio-Lebensmittelunternehmen SunOpta veräußert seinen Geschäftsbereich Spezialitäten und Bio-Soja/Bio-Mais an den US-Konzern Pipeline Foods. Der Kaufpreis beträgt 66,5 Millionen US-Dollar.

SunOpta hat in den letzten Geschäftsquartalen regelmäßig rote Zahlen geschrieben. Firmenzukäufe und Umstrukturierungsmaßnahmen belasten das Unternehmensergebnis, und noch ist die Gewinnzone nicht in Sicht.

Um sich auf lukrativere Bereiche konzentrieren zu können, verkauft SunOpta seinen Geschäftsbereich Spezialitäten und Bio-Soja/Bio-Mais an Pipeline Foods. Teil des Deals ist ein langfristiger Kooperationsvertrag, der SunOpta den Zugang zu von Pipeline Foods produzierten Zutaten für SunOpta-Lebensmittel sichert.

ECOreporter berichtet über die Entwicklungen bei SunOpta regelmäßig im Rahmen der Analyse veganer Aktien.

Die Aktie von SunOpta ist heute mit einem Minus von 3 Prozent in den Handel an der Börse Stuttgart gestartet und notiert aktuell bei 3,47 Euro (26.02., 8:00 Uhr). In den letzten drei Monaten hat die Aktie 6,5 Prozent an Wert verloren, auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 36 Prozent im Minus.

SunOpta Inc.: ISIN CA8676EP1086 / WKN 784556

Verwandte Artikel

02.03.18
Biolebensmittel-Aktie: SunOpta macht 2017 Verluste
 >
19.09.18
Vegane Aktien – wer machte in den letzten drei Monaten das Rennen?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x