Solarpark von TerraForm Power. / Foto: Unternehmen

21.06.19 Nachhaltige Aktien

TerraForm Power hat ambitionierte Ziele

Der Solar- und Windstromerzeuger TerraForm Power hat auf einer Konferenz der US-Vermögensverwaltung J.P. Morgan ambitionierte Wachstumsziele vorgestellt. Das US-Unternehmen bietet derzeit eine Dividendenrendite von 5,6 Prozent und will die Dividende bis 2022 jährlich um 5 bis 8 Prozent steigern. Können sich Anleger den Dividendenwert unbesorgt ins Depot legen?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Maßnahme zur Kostenreduktion

TerraForm Power hat zuletzt zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um seine Kosten zu senken und die Margen zu erhöhen. Wie das Unternehmen mitteilt, hat das Management unter anderem mit General Electric einen günstigeren Betreiber- und Wartungsvertrag für die US-Windparks abgeschlossen, der jährlich insgesamt 20 Millionen US-Dollar Kosten einsparen soll.

Zudem hat TerraForm Power eigenen Angaben zufolge die Leistung seiner Solarkraftwerke optimiert und will seine europäischen Wind- und die US-Solarparks an externe Betreiber abgeben. Das Unternehmen rechnet damit, dadurch jährlich den Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) um 50 Millionen US-Dollar steigern zu können.

Kraftwerke mit 3,73 Gigawatt Leistung

TerraForm Power betreibt Wind- und Solarparks in den USA, Südamerika und Europa. Insgesamt hat der Grünstromerzeuger derzeit Kraftwerke mit einer Kapazität von 3,73 Gigawatt (GW) in Betrieb. 64 Prozent der Stromerzeugungskapazität machen Windkraftwerke aus, die restlichen 36 Prozent entfallen auf Solarparks.

Die Stromproduktion will das Unternehmen eigenen Angaben zufolge durch Repowering-Maßnahmen für die US-Windparks und durch den Zukauf weiterer Kraftwerke erhöhen. Alleine die geplanten Repowering-Maßnahmen sollen die Kapazität um 200 MW steigern.

Keinen Nettogewinn, aber solide Aussichten

Das Unternehmen hat zwar derzeit nur eine Eigenkapitalquote von etwas mehr als 20 Prozent und schreibt aufgrund der teueren Übernahme des Solarstromerzeugers Saeta Yield keinen Nettogewinn. Allerdings hat es zuletzt eine Erhöhung des Kreditratings auf Ba3/BB- erhalten. Mit dem Hauptaktionär Brookfield Asset Management (65 Prozent der Aktienanteile) hat TerraForm Power einen finanziell starken Partner.

Trotz der ambitionierten Ziele sollten sich Anleger der Risiken bewusst sein. Steigende Material- und Lohnkosten in den USA könnten das Wachstum verteuern. Ebenso könnten den Wachstumszielen steigende Zinsen im Weg stehen.

Die TerraForm-Power-Aktie steht an der Börse Stuttgart derzeit bei 13,10 Euro (21.6., 8:43 Uhr), ein Plus von 3,89 Prozent zum letzten Handelstag. Auf Sicht von einem Jahr hat die Aktie 31,5 Prozent im Kurs zugelegt.

TerraForm Power Inc. ISIN US88104R2094 / WKN A2H5WV

Verwandte Artikel

19.06.19
Windaktien: Bis zu 20 % Plus seit einem Monat
 >
05.05.20
Simpel und sauber: Yieldcos - Aktien auf Erneuerbare-Energien-Kraftwerke
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x