Produktion beim US-Laborausrüster Thermo Fisher. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Thermo Fisher bessert Übernahmeangebot nach – Investor will mehr

Der US-Laborausrüster Thermo Fisher bessert sein Übernahmeangebot für die Hildener Qiagen-Gruppe nach. Doch bei Aktionären des deutsch-holländischen Biotechunternehmens gibt es weiterhin Widerstand.

Anfang März hatten Thermo Fisher und Qiagen eigentlich die Übernahme für einen Preis von 39 Euro je Aktie vereinbart. Das hätte einem Kaufpreis von etwas mehr als zehn Milliarden Euro entsprochen.

Doch die Aussichten für Qiagen als Hersteller von Tests und Diagnose-Produkten haben sich im Zuge der Corona-Krise seitdem deutlich verbessert. Der Hedgefonds Davidson Kempner, der drei Prozent an Qiagen hält, leistet daher Widerstand gegen die seiner Meinung nach zu billige Übernahme.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.04.20
 >
03.03.20
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x