Laut einer neuen Studie kennen sich die meisten jungen Deutschen nur unzureichend mit dem Thema Geldanlage aus. / Foto: Pixabay

22.11.19 Finanzdienstleister

Visual Vest: Die meisten jungen Deutschen setzen aus Bequemlichkeit auf unrentable Geldanlagen

Mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen in Deutschland kümmert sich zu wenig um die eigenen Finanzen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage, die die digitale Vermögensverwaltung VisualVest aus Frankfurt in Auftrag gegeben hat.

Fast 90 Prozent der jungen Deutschen setzen auf unrentable Anlageformen

Laut der vom Marktforschungsunternehmen YouGov durchgeführten Umfrage kennen sich 76 Prozent der Deutschen im Alter zwischen 18 und 27 Jahren nur unzureichend mit dem Thema Geldanlage aus. Mehr als die Hälfte von ihnen gibt an, das Thema vor sich herzuschieben bzw. keine Lust darauf zu haben.

Das Desinteresse wirkt sich auf das Sparverhalten aus: Nur zwei Drittel der jungen Erwachsenen legen Geld zur Seite. Von ihnen setzen 88 Prozent auf wenig rentable Anlageformen wie Girokonto, Sparbuch, Tagesgeld oder Sparschwein. 56 Prozent geben an, dass dies für sie am einfachsten sei. Weitere 27 Prozent sagen, dass sie sich nicht mit anderen Anlageformen auskennen.

Chancenreichere Sparmöglichkeiten sind unter den jungen Deutschen noch unbeliebt: Lediglich 17 Prozent der jungen Sparer investieren  in Aktien. Unter den Nichtsparern geben 55 Prozent an, nicht genug Geld für Investitionen übrig zu haben.

Mehr als 30 Prozent empfinden Altersvorsorge als unwichtig

Weniger als ein Viertel der jungen Erwachsenen spart fürs Alter. Die häufigsten Gründe gegen die Altersvorsorge sind ein Mangel an Relevanz und Lust: 31 Prozent finden, dass das Thema in ihrem Alter noch nicht wichtig ist. Mehr als ein Viertel der Befragten hat dagegen keine Lust auf das Thema oder schiebt es vor sich her. Rund 50 Prozent der jungen Menschen, die Geld fürs Alter zurücklegen, sparen bis zu 50 Euro pro Monat.

Die Teilnehmer der Studie wurden auch danach befragt, wie die Verwaltung ihrer Geldanlage aussehen sollte. Zwei Drittel geben an, sich selbst um ihre Finanzen kümmern zu wollen. 60 Prozent sagen, dass sie ihre Geldanlage ausschließlich online regeln möchten.

Wie Sie Ihr Geld ziemlich einfach nachhaltig anlegen können, erfahren Sie hier.

Verwandte Artikel

08.10.19
Die Rente grün genießen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x