Vivint Solar hat sich auf die Installation von Solaranlagen für Privathaushalte spezialisiert. / Foto: Unternehmen

07.11.18 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

Vivint Solar: Quartalsverlust trotz Umsatzsteigerungen

Das US-Solarunternehmen Vivint Solar hat seinen Quartalsbericht für die Monate Juli bis September veröffentlicht. Gestiegene Installationskosten belasteten das Geschäft.

Im dritten Quartal 2018 erwirtschaftete Vivint Solar Umsätze in Höhe von 77,8 Millionen US-Dollar – ein Plus von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das Unternehmen hat im Berichtszeitraum 7.547 Solaranlagen mit einer Gesamtkapazität von 54 Megawatt installiert.

Die Kosten pro installiertem Watt stiegen von 2,94 auf 3,21 US-Dollar. Der Nettoverlust betrug 7,9 Millionen US-Dollar. Im dritten Quartal 2017 hatte Vivint Solar einen Nettogewinn von 6,9 Millionen US-Dollar erzielt.

An der Börse haben sich die neuen Geschäftszahlen bislang nicht negativ ausgewirkt. Die Aktie von Vivint Solar notiert an der New York Stock Exchange (NYSE) aktuell bei 5,54 US-Dollar (6.11., Schlusskurs). Das entspricht einem Plus von 0,36 Prozent zum Vortag. Auf Sicht von einem Jahr ist der Aktienkurs um 33,5 Prozent gestiegen.

Vivint Solar Inc.: ISIN US92854Q1067 / WKN A12AWB

Verwandte Artikel

08.08.18
Vivint Solar: Umsatz und Gewinn gestiegen
 >
17.05.18
Vivint Solar bietet Batteriespeicher an
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x