Der Bloom Energy-Kurs ist aktuell in heftiger Bewegung. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Wasserstoffaktie: Bloom Energy gewinnt in einer Woche 15 % – was ist der Grund?

Die Aktie des US-Brennstoffzellenherstellers Bloom Energy hat in den letzten Monaten empfindlich an Wert verloren. Nun schießt sie innerhalb weniger Tage wieder zweistellig nach oben. Hintergrund dürfte vor allem eine neue Bewertung durch eine US-Großbank sein.

Im Februar hatte Bloom seine Jahreszahlen für 2022 präsentiert, seitdem ist der Kurs um rund 45 Prozent abgestürzt. Nun konnte die Aktie seit vergangenem Donnerstag wieder 15 Prozent zulegen. Zuvor war eine neue Analyse der US-Investmentbank JP Morgan erschienen. Wie sieht ECOreporter die Aktie?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Bank reduzierte das Kursziel für Bloom zwar auf 20 US-Dollar. Auch nach den jüngsten Kursgewinnen bleibt damit für die Aktie beim aktuellen Preis von 14,78 Dollar an der Heimatbörse New York (Schlusskurs 22.5.2023) aber ein Aufwärtspotenzial von 35 Prozent. Zudem bekräftigte JP Morgan seine grundsätzliche Empfehlung für die Aktie.

Die Bloom-Aktie war Anfang Mai auf ein neues Jahrestief von 12,72 Dollar abgestürzt, als das Unternehmen bekannt gab, über eine Wandelschuldverschreibung bis zu 575 Millionen Dollar einnehmen zu wollen. Bloom Energy möchte vorrangige Schuldverschreibungen mit Fälligkeit 2028 und einem Volumen von bis zu 500 Millionen Dollar ausgeben. Erstkäufer der Anleihe sollen zudem eine Option auf den Kauf von weiteren Schuldverschreibungen im Nennwert von bis zu 75 Millionen Dollar erhalten. Das private Angebot richtet sich speziell an institutionelle Investoren.

Wasserstoff bleibt ein riskantes Investment

Die Anleihen sind vorrangige, unbesicherte Verpflichtungen von Bloom, werden halbjährlich rückwirkend verzinst und sind am 1. Juni 2028 fällig. Die Anleihegläubiger haben das Recht, ihre Anleihen unter bestimmten Umständen und während bestimmter Zeiträume gegen Aktien einzutauschen.

Einen Teil der Erlöse will Bloom für allgemeine Unternehmenszwecke verwenden, einschließlich Forschung und Entwicklung sowie Vertriebs- und Marketingaktivitäten.

JP Morgan erklärte nun, die negative Marktreaktion auf die Ausgabe der Anleihe sei "übertrieben und nicht repräsentativ für die wahren Fundamentaldaten von Bloom Energy und die potenzielle Verwässerung durch die Emission". Vielmehr sei die geplante Auflegung der Anleihe "opportunistisch und kostengünstig", um die Bilanz des Unternehmens zu stärken und zu vereinfachen.

Die Bloom-Aktie ist im Tradegate-Handel aktuell weitere 3,7 Prozent zum Vortag im Plus und kostet 14,18 Euro (Stand: 23.5.2023, 10:36 Uhr). Auf Monatssicht notiert die Aktie 13 Prozent im Minus, auf Jahressicht hat sie 9 Prozent an Wert eingebüßt.

Ein weiteres Mal zeigt sich, welchen deutlichen Wertschwankungen Wasserstoffaktien immer wieder unterliegen. Enttäuschungen bewirken zweistellige Abstürze, optimistische Prognosen lassen Kurse wieder nach oben schießen. Und dabei ist Bloom noch eines der solideren Wasserstoff-Unternehmen: Der Konzern konnte zuletzt den Umsatz auf Rekordniveau steigern, der Jahresumsatz liegt mittlerweile bei mehr als 1 Milliarde Dollar. Und statt vager Wachstumsversprechen gibt das Management als Prognose konkrete Zahlen an.

Allerdings weist Bloom nach wie vor hohe Verluste aus. Und als wesentlicher Unsicherheitsfaktor bleibt die Tatsache, dass der Wasserstoffmarkt sich erst noch im Aufbau befindet. Zudem sind die Festoxid-Brennstoffzellen von Bloom nicht zwingend eine saubere Lösung – das sind sie erst, wenn sie mit grünem Wasserstoff betankt werden. Dieser ist aber aktuell in industriellem Maßstab noch nicht zu wettbewerbsfähigen Preisen produzierbar.

Daher bleibt ECOreporter bei der Einschätzung, dass die Bloom-Aktie ein spekulatives Investment ist. Anlegerinnen und Anleger, die sich an einer Wette auf die Wasserstoff-Zukunft beteiligen wollen, können einsteigen, sollten aber in der Lage sein, einen möglichen Totalverlust ihres eingesetzten Geldes zu verkraften.

Einen umfassenden Überblick über die Wasserstoffbranche bietet das ECOreporter-Dossier Von Plug Power bis Linde: Das sind die besten Wasserstoff-Aktien.

Bloom Energy Corp. CL A: ISIN US0937121079 / WKN A2JQTG

Verwandte Artikel

17.05.23
 >
10.05.23
 >
03.05.24
 >
10.02.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x