Welltower ist einer der größten börsennotierten Pflegeimmobilienkonzerne in den USA. / Foto: Fotolia, Gina Sanders

  Nachhaltige Aktien

Welltower: Auslastung der Pflegeheime sinkt weiter

Der US-Pflegeimmobilienkonzern Welltower hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückgezogen. Die Aktie bewegt sich weiterhin auf niedrigem Niveau.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Wie Welltower am Freitag mitteilte, waren die konzerneigenen Pflegeeinrichtungen Anfang April nur noch zu 84,8 Prozent ausgelastet. Eine Woche zuvor seien es noch 85,4 Prozent gewesen. Man habe wegen der Corona-Pandemie die Aufnahmebedingungen für viele Heime verschärfen müssen, dazu seien die Kosten für die gesundheitliche Überwachung der Bewohner gestiegen. Weil die weitere Entwicklung der Pandemie unklar sei, könne man derzeit keine seriöse Geschäftsprognose abgeben.

Mehr zur aktuellen Situation bei Welltower können Sie hier lesen.

Die Welltower-Aktie stand am Freitag (17.4.2020) zum Börsenschluss im Tradegate-Handel bei 45,17 Euro. In der letzten Woche ist der Kurs um 12 Prozent zurückgegangen. Seit Ausbruch der Corona-Krise hat die Aktie über 40 Prozent an Wert verloren. Auf Jahressicht liegt sie 29 Prozent im Minus.

Ein ECOreporter-Porträt von Welltower finden Sie hier.

Welltower Inc: ISIN US95040Q1040 / WKN A1409D

Verwandte Artikel

06.04.20
 >
14.02.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x