David Reusch ist kaufmännischer Leiter der Missionszentrale der Franziskaner, dem international tätigen Hilfswerk des Ordens. / Foto: Unternehmen

08.07.19 Fonds / ETF

Wie würde der heilige Franziskus investieren? - Interview mit David Reusch

Soziale Gerechtigkeit, Toleranz und Bewahrung der Schöpfung – diese Werte stehen im Mittelpunkt des Franziskaner-Ordens. Wem diese Werte wichtig sind, der kann in die terrAssisi-Fonds des Ordens investieren. Wie es zur Auflage der Fonds kam, welchem Nachhaltigkeitsansatz sie folgen und für welche Anleger sie geeignet sind, erklärt David Reusch, der kaufmännische Leiter der Missionszentrale der Franziskaner. 

ECOreporter: Herr Reusch, die Missionszentrale der Franziskaner bietet mittlerweile drei nachhaltig ausgerichtete Fonds an - einen Aktien-, einen Renten- und einen Mischfonds. Können Sie unseren Lesern kurz erläutern, wie sich das Werte- und Ethikverständnis des Franziskanerordens in den Fonds widerspiegelt?

David Reusch: Wir blicken auf eine lange Tradition zurück: Im Mittelalter hat der Franziskaner-Orden in Italien die ersten Pfandleihhäuser ins Leben gerufen, sogenannte Monti di Pieta, die von den Darlehnsnehmern nur kostendeckende Zinsen verlangten - üblich waren zu der damaligen Zeit Wucherzinsen. Auch im Bankwesen waren die Franziskaner aktiv. Die Auflage von sozial-ökologisch ausgerichteten Fonds ist der für die heutige Zeit angemessene Schritt, um unseren Vorstellungen eines nachhaltigen Wirtschafts- und Finanzwesens näherzukommen. In die Auswahlkriterien der Fonds fließen unsere Grundwerte Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung mit ein. Wir haben klare Positiv- und Negativkriterien definiert, welche Geschäftsbereiche und Unternehmenspraktiken für uns in Frage kommen und welche nicht. Wir investieren nur in Firmen oder Länder, die unsere Investitionsrichtlinien erfüllen.

2015 veröffentlichten die Deutsche Bischofskonferenz und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken den Leitfaden „Ethisch-nachhaltig investieren. Eine Orientierungshilfe für Finanzverantwortliche katholischer Einrichtungen in Deutschland“. Spielt der Leitfaden eine Rolle für die Investitionsentscheidungen Ihrer Fonds?

Wir waren indirekt an der Erstellung des Leitfadens beteiligt. Der Leitfaden ist, wie der Name schon sagt, eine Orientierungshilfe und sehr allgemein gehalten. Unsere Investitionsrichtlinien sind viel konkreter. Deshalb spielt der Leitfaden keine wichtige Rolle für unsere Fonds.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

20.11.18
70% Rendite im Namen des Herrn: Aktienfonds des Franziskaner-Ordens
 >
11.06.18
Papst stellt Ölbranche an den Pranger
 >
14.06.13
Papst Franziskus fordert ethische Reform des Finanzmarktes
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x