Solarpark von Commerz Real. / Foto: Unternehmen

  Erneuerbare Energie, Institutionelle / Anlageprofis, Fonds / ETF

Wind- und Solarfonds von Commerz Real verdreifachen Stromproduktion

Die Solar- und Windkraftfonds der Commerz Real verzeichneten 2019 eine Stromproduktion von 2.512 Gigawattstunden (GWh). Das ist etwa dreieinhalbmal so viel wie im Jahr davor (704 GWh) und entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von mehr als 800.000 deutschen Privathaushalten. Zudem wurden durch die die Solar- und Windparks im letzten Jahr laut Commerz Real 1,2 Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart.

Seit 2005 investiert die Commerzbank-Tochter Commerz Real unter der Marke CFB in Solarenergie und seit 2016 für institutionelle Anleger auch in Windkraftanlagen und andere Energieinfrastruktur-Segmente. Aktuell verwaltet Sachwertinvestment-Abteilung der Commerzbank Gruppe 50 Solarkraftwerke und 13 Windparks zu Land und zu Wasser. Deren Gesamtnennleistung liegt bei rund 1 Gigawatt – ungefähr so viel wie ein mittelgroßes Atomkraftwerk.

Verwandte Artikel

16.12.19
 >
09.04.20
 >
06.04.20
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x