Das Speichersystem des Münchener Start-ups VoltStorage basiert auf der Redux-Flow-Technologie. / Foto: Unternehmen

27.09.19 Crowd-Investment

Wiwin: Neues Stromspeicher-Crowdinvesting mit bis zu 8,5 % Zins

Die VoltStorage GmbH entwickelt und produziert Stromspeicher für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Das Münchener Unternehmen setzt auf die Vanadium-Redox-Flow (VRF)-Technologie. Anleger können VoltStorage auf der Crowdplattform wiwin mit einem Darlehen unterstützen. Es winkt eine jährliche Verzinsung von bis zu 8,5 Prozent.

Nach Angaben von VoltStorage sind Stromspeicher auf Basis der Vanadium-Redox-Flow-Technologie ökologischer, sicherer und langlebiger als herkömmliche Lithium-Ionen-Speicherbatterien.

Anleger können VoltStorage auf der Plattform wiwin (www.wiwin.de) Kapital zur Verfügung stellen. Mit Beträgen ab 500 Euro geht’s los. Verzinst werden soll das Nachrangdarlehen jährlich mit 7 Prozent. Bei einer Investition bis zum 10. Oktober erhalten Anleger einen Bonuszins von 1,5 Prozent. Das Darlehen hat eine Laufzeit von vier Jahren. Die VoltStorage GmbH kann das Darlehen frühzeitig ab dem 30.6.2021 kündigen.

Das über die Crowd eingeworbene Geld will das Start-up unter anderem in den Ausbau der Serienproduktion des VoltStorage SMART-Solarstromspeichers stecken. Anleger sollten beachten, dass es sich um eine Start-up-Finanzierung handelt. Das Ausfallrisiko des Darlehens ist deshalb besonders hoch.

Bei dem Crowd-Investment handelt es sich um ein partiarisches Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt, das an die VoltStorage GmbH aus München vergeben wird. Falls das Unternehmen insolvent werden sollte, werden zuerst die anderen Gläubiger bedient (der Darlehensgeber wird "nachrangig" bedient). Die Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Verwandte Artikel

23.09.19
Bettervest: Crowdinvesting in Kenia mit 7 % Zins
 >
12.09.19
7x7: Crowd-Investing für Solarportfolio mit 4 % Zins
 >
20.08.19
Crowdportale im Vergleich: ecoligo.investments
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x