Blockheizkraftwerk von 2G Energy, das in der Industrie zum Einsatz kommt. / Foto: Unternehmen

26.11.18 Nachhaltige Aktien

2G Energy steigert Umsatz und Gewinn

Die Geschäfte laufen gut für die 2G Energy AG. Das in Heek im Münsterland ansässige Unternehmen steigert gegenüber dem Vorjahr Umsatz und Gewinn. Das zeigen die Quartalszahlen, die der Produzent von gasgetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK-Anlagen) bekannt gegeben hat.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres stieg der Umsatz um 18,9 Prozent auf 131,6 Millionen Euro (2017: 110,6 Millionen Euro). Der Auftragseingang entwickelte sich ebenfalls sehr gut: In Deutschland wuchs er um 30,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr und international um 18,3 Prozent.

Auch beim Gewinn verbuchten die Münsterländer Zuwächse: Der operative Gewinn (EBIT) stieg auf 4,0 Millionen Euro (Vorjahr: 0,5 Millionen Euro).

Aufgrund der guten Auftragslage erhöhte der Vorstand die Prognose für das Gesamtjahr 2018. Es soll ein Umsatz zwischen 190 und 210 Millionen Euro erzielt werden (bisher: 180 bis 210 Millionen Euro), bei einer EBIT-Marge von 4,0 bis 5,5 Prozent (bisher: 3,5 bis 5,5 Prozent).

Die Aktie von 2G Energy steht an der Börse Xetra momentan bei 20,70 Euro (26.11., 9:35 Uhr), ein Plus von fast 3 Prozent im Vergleich zum Handelsvortag. Auf Jahressicht ist die Aktie 6 Prozent im Kurs gestiegen.

2G Energy AG:  ISIN DE000A0HL8N9 / WKN A0HL8N

Verwandte Artikel

16.10.18
2G Energy: Nordamerika vielversprechend, Expansion geht voran
 >
27.09.18
2G Energy: Geschäft läuft, Aktie zieht an
 >
13.09.18
2G Energy errichtet grüne Wasserstoff-KWK-Anlage
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x