Finnische Windkraftanlage von ABO Wind: Das hessische Unternehmen ist mittlerweile der sechstgrößte Windprojektierer in Finnland. / Foto: ABO Wind

10.10.18 Nachhaltige Aktien

ABO Wind verkauft finnischen Windpark vor Baubeginn

Der Projektentwickler ABO Wind hat den finnischen Windpark Polusjärvi verkauft. Es ist das erste Mal, dass das Wiesbadener Unternehmen einen finnischen Windpark bereits vor Baubeginn veräußert.

Käufer des vollständig entwickelten Projekts ist der finnische Windparkbetreiber Suomen Hyötytuuli. Im Polusjärvi-Windpark werden zehn Windräder mit einer Gesamtkapazität von bis zu 50 Megawatt (MW) errichtet.

"Die Rechte baureifer Projekte zu verkaufen, ist angesichts unserer gut gefüllten Projekt-Pipeline derzeit eine interessante zusätzliche Option“, erklärt Aapo Koivuniemi, Leiter der finnischen Planungsabteilung von ABO Wind. Neben dem nun veräußerten Projekt in Polusjärvi verfügt ABO Wind in Finnland über baureife Projekte mit 200 MW Leistung. Weitere 300 MW befinden sich in der Entwicklungsphase.

ABO Wind AG:  ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Verwandte Artikel

01.10.18
ABO Wind: "Wir sind auf Kurs“
 >
18.09.18
ABO Wind tauscht Hauptlager von Windanlage im Saarland aus
 >
11.09.18
ABO Wind sichert sich Wartungsverträge
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x