Mit dem Nettoerlös der Anleihe sollen etwa Gezeitenkraftprojekte in Kanada entwickelt werden. / Foto: reconcept

16.07.20 Anleihen / AIF

Anleihe „reconcept Green Bond I“ mit 6,75 Prozent Zins – und die Risiken?

Reconcept hat bereits zahlreiche Geldanlagen initiiert, mit denen Privatanleger in Wind-, Wasser- und Solarkraftprojekte investiert sind. Dagegen investieren Anleger mit der Anleihe der reconcept GmbH nicht (direkt) in Projekte, sondern in den Entwickler dieser Projekte.

Was sollten Anleger dabei berücksichtigen? Welche Risiken bestehen bei der Anleihe, die einen Zins von 6,75 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von 5 Jahren bietet?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.06.20
reconcept: Beteiligung RE13 Meeresenergie platziert – verzögert sich das Projekt?
 >
31.03.20
Neuer Eigentümer bei reconcept – was bedeutet das für Anleger und das Unternehmen?
 >
03.01.20
Beteiligungsangebot RE13 Meeresenergie von reconcept startet
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x