Qualcomm macht die wichtigsten Geschäfte mit Android-Smartphones. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

Apple will offenbar Qualcomm-Chips ersetzen

Der US-Technologieriese Apple arbeitet offenbar an einem Ersatz für Halbleiter der US-Entwickler Qualcomm und Broadcom. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf "mit der Angelegenheit vertraute Personen".

Apple will dem Bericht zufolge ab Ende 2024 oder Anfang 2025 auf die Wi-Fi- und Bluetooth-Chips von Broadcom verzichten und stattdessen eigene Chips verwenden. Bei Qualcomm wären vor allem Halbleiter für Modem-Funktionen betroffen. Weder Apple noch Broadcom oder Qualcomm hätten sich auf Anfragen zu dem Thema bislang geäußert, wie die Nachrichtenagentur Reuters schreibt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Apple hat bereits vor längerer Zeit bekannt gegeben, die Kontrolle über die Chipentwicklung wieder ins eigene Haus holen zu wollen. Davon betroffen ist auch der Chiphersteller und ECOreporter-Aktien-Favorit Intel. Anstelle von Intel-Prozessoren setzt Apple in Mac-Computern zunehmend eigene Chips ein.

Bei Broadcom machte das Apple-Geschäft im vergangenen Geschäftsjahr rund 20 Prozent der Nettoerlöse aus, knapp 7 Milliarden US-Dollar. Qualcomm macht sein Hauptgeschäft hingegen mit Smartphones, auf denen das Google-Betriebssystem Android läuft.

Qualcomm-Kurs bleibt stabil

Die Nachricht ist für Qualcomm-Aktionäre zudem keine Überraschung. Der Kurs des Halbleiterkonzerns reagierte in der vergangenen Woche kaum auf die Nachricht, auch aktuell notiert die Aktie im Tradegate-Handel zum Freitag praktisch unverändert bei einem Preis von 110,88 Euro (Stand: 16.1.2023, 10:34 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 4,5 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat sie 30,9 Prozent an Wert verloren.

Qualcomm ist einer der Weltmarktführer bei Mikroprozessoren für den Mobilfunkbereich, vor allem der Verkauf von 5G-Chips lief 2022 gut. Im Geschäftsjahr 2021/22 (Oktober bis September) steigerte Qualcomm seinen Umsatz deutlich. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für das laufende Geschäftsjahr von 9 ist die Aktie aktuell günstig, dazu kommt eine für ein Tech-Unternehmen gute Dividendenrendite von 2,3 Prozent.

Weitere aussichtsreiche Chip-Aktien finden Sie in unserem zweiteiligen Dossier Von Intel bis Taiwan Semiconductor - die 20 besten nachhaltigen Halbleiter-Aktien.

Qualcomm Inc.: 

Verwandte Artikel

09.04.24
 >
07.09.22
 >
28.07.22
 >
29.06.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x