Windräder von aventron. Das Schweizer Unternehmen betreibt oder baut derzeit grüne Kraftwerke mit einem Leistungsvermögen von ungefähr 600 Megawatt. / Foto: aventron

  Aktien-Favoriten

aventron schließt neue Windparks ans Netz an

Der Schweizer Grünstromerzeuger aventron kündigt die Fertigstellung neuer Windkraftanlagen mit einer Leistungskapazität von insgesamt knapp 28 Megawatt (MW) an. Wie entwickelt sich die Aktie?

aventron wird in den nächsten Monaten eigenen Angaben zufolge drei Windparks ans Stromnetz anschließen:

  • Den Windpark Hellberge V hat aventron letzte Woche vom brandenburgischen Projektentwickler Energiequelle GmbH gekauft. Der südlich von Berlin gelegene 7-MW-Windpark ergänzt den schon bestehenden aventron-Windpark Hellberge III mit 6,1 MW aus dem Jahr 2014. Hellberge V befindet sich noch im Bau und soll im Oktober 2021 in Betrieb gehen.
  • Bereits Ende Mai sollen die vier Anlagen des französischen 8-MW-Windparks La Chapelle Baloue erstmals grünen Strom liefern. Laut aventron sind die Montagearbeiten mittlerweile abgeschlossen.
  • Für das vierte Quartal 2021 kündigt das Unternehmen den Netzanschluss seines 12,6-MW-Windparks Gismarvik in Norwegen an. Gismarvik befindet sich in der Nähe des schon bestehenden aventron-Windparks Storoy (6,4 MW).
Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x