Fischzuchtanlage von Bakkafrost. / Foto: Unternehmen

30.04.19 Aktientipps , Aktien-Favoriten

Bakkafrost: Nachhaltig gezüchteter Lachs

Die Bakkafrost-Aktie ist eine der wenigen Fischzuchtaktien, auf die auch nachhaltige Investoren setzen können. Das auf den Färöer-Inseln ansässige Unternehmen Bakkafrost züchtet Lachs und folgt dabei international anerkannten Standards - unter anderem denen des Aquamarine Stewartship Council, kurz ASC.

Das ASC-Siegel wird vergeben, wenn das Fischfutter nicht aus überfischten Beständen stammt, das Wasser für die Fische eine bestimmte Qualität aufweist und Antibiotika nur bei wirklich kranken Tieren eingesetzt werden. Einen ECOreporter-Hintergrundbericht zur nachhaltigen Fischerei finden Sie hier. Bakkafrost geht weiter und verzichtet ganz auf Antibiotika bei der Zucht.

Bakkafrost ist in drei Geschäftsfeldern aktiv. Es züchtet Lachs, stellt Fischmehl, -öl und -futter her und produziert verarbeitete Fischprodukte. Den größten Umsatzanteil macht die Lachszucht aus – in den vergangenen beiden Geschäftsjahren trug sie jeweils fast 80 Prozent zum Gesamtumsatz bei.

Gegründet wurde das Unternehmen 1968. Seit 2010 ist es an der Osloer Börse gelistet. Bakkafrost hat auf den Färöer-Inseln 19 Zuchtstätten. Die Fischfarmen werden staatlich kontrolliert, um die Einhaltung von Umweltstandards zu gewährleisten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.04.19
Mayr-Melnhof Karton AG: Steigende Dividenden mit Faltschachteln
 >
29.03.19
Lecker? Frosta-Aktie: Tiefgekühlter Spinat, Kohl und Fisch – ohne Zusatzstoffe
 >
07.03.19
Vestas: Dänischer Windweltmeister
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x