Audi-Modell mit Wasserstoffantrieb von Ballard Power. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Ballard Power-Aktie verliert 12,6 %

Der kanadische Brennstoffzellenhersteller Ballard Power ist heute mit einem Minus von 12,6 Prozent in den Tradegate-Handel gestartet. Sollten Anleger den Kursrutsch zum Einstieg nutzen oder lieber die Finger von der Aktie lassen?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Bei näherem Hinsehen zeigt sich: Der Kurs der Ballard Power-Aktie ist zwar heute stark gefallen, liegt seit Jahresbeginn aber immer noch deutlich im Plus. In der letzten Woche betrug der Wertzuwachs 28 Prozent, auf Sicht von einem Monat hat die Aktie 84 Prozent gewonnen. Börsenexperten werten den heutigen Verlust als überfällige Korrektur.

Die Abwärtsbewegung könnte sich fortsetzen, denn die Aktie ist nach wie vor sehr hoch bewertet.  Bei einer Marktkapitalisierung von aktuell 2,8 Milliarden US-Dollar erwartet Ballard Power im laufenden Jahr einen Umsatz von gerade einmal 132 Millionen US-Dollar. Und das Unternehmen schreibt nach wie vor rote Zahlen. Der aktuelle Aktienkurs von 9,89 Euro (Tradegate, 21.1., 9:35 Uhr) liegt über den Zielkursen vieler Analysten. Wer bei Ballard Power einsteigen möchte, sollte auf weiter sinkende Kurse warten.

Ballard Power Systems: ISIN CA0585861085 / WKN A0RENB

Verwandte Artikel

01.11.19
 >
02.08.19
 >
25.07.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x