Konzernzentrale von Bechtle in Neckarsulm. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Bechtle baut grüne Zentrale aus

Bechtle hat seine Konzernzentrale in Neckarsulm um einen weiteren klimafreundlichen Anbau erweitert. Mittlerweile verfügt das IT-Systemhaus auf seinem Firmengelände über das größte Geothermiefeld in Baden-Württemberg.

In dem neuen Gebäude sorgt Unternehmensangaben zufolge eine Smart-Office-Lösung für die Steuerung von Wärme, Kühlung und Licht im sogenannten Mikroarbeitsbereich. Die Anlage steuert in den Großraumbüros automatisch Beleuchtung, Sonnenschutz und Klimatisierung für die einzelnen Sitzplätze. Dieses System ermöglicht laut Bechtle eine energieeffizientere Nutzung von Ressourcen.

Den Strom für das Gebäude liefern 42  Erdwärmesonden, die in 48 Metern Tiefe installiert sind. Damit erhöht sich die Zahl der Erdwärmesonden auf dem Bechtle-Gelände auf 224. Zusammen bilden sie das größte Geothermiefeld in Baden-Württemberg.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.06.21
 >
12.08.20
 >
03.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x