Heliumbehälter bei Linde: Der Industriegas-Herstelller hat mit seinen Jahreszahlen fast punktgenau die Erwartungen erfüllt. / Foto: Unternehmen

08.03.18 Aktien-Favoriten

Bei Linde gibt’s mehr Dividende

Gasekonzern Linde hat mit der Vorlage der Geschäftszahlen für 2017 eine höhere Dividende angekündigt. Auch der Ausblick auf 2018 verspricht Positives. 

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Doch zunächst ein Blick zurück - Vorstandschef Aldo Belloni fasst das Jahr 2017 so zusammen: “Ein sehr ordentliches Jahr liegt hinter uns. Wir haben unsere Ziele erreicht und währungsbereinigt bei Umsatz und Ertrag zugelegt. Beim geplanten Zusammenschluss mit Praxair liegen wir zeitlich weiterhin im Plan."

Der Umsatz des Konzerns stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,1 Prozent auf 17,1 Milliarden Euro, das operative Ergebnis kletterte um 4,1 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro. Lindes Marge lag bei 24,6 Prozent. Das Ergebnis nach Steuern betrug 1,5 Milliarden Euro - nach 1,3 Milliarden im Vorjahreszeitraum.

Lindes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Aktivitäten erhöhte sich von 6,50 Euro auf 7,56 Euro. Die Hauptversammlung entscheidet noch über die Höhe der Dividende. Vorgeschlagen sind 7,0 Euro je Anteilsschein. Es soll eine Kombination aus einer Zahlung für 2017 von 3,90 Euro sowie einem Betrag von 3,10 Euro für die ersten drei Quartale von 2018 sein.

Grund ist die geplante Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair. Damit sollen Unterschiede zwischen den Auszahlungszeitpunkten der Dividende der beiden Unternehmen ausgeglichen werden.

2018: Umsatzplus und höheres Ergebnis

Für 2018 erwartet Linde einen um bis zu 4 Prozent höheren Umsatz. Das Ergebnis könnte um bis zu 5 Prozent steigen. Die Fusion mit Praxair soll das Ergebnis mit 150 Millionen Euro belasten, diese Summe wird als "Sondereinfluss" ausgewiesen.

Mögliche Veräußerungen von Vermögensteilen im Fusions-Prozess mit Praxair können unter Umständen zu einer Anpassung der Prognose führen.

Im frühen Handel legt die Linde-Aktie um 0,3 Prozent zu auf 174,10 Euro.

Die Münchner Linde AG ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie. Wir halten an unserer Empfehlung fest - lesen Sie hier das Porträt des Dividendenkönigs.

Linde AG: ISIN DE0006483001 / WKN 648300

Verwandte Artikel

02.03.18
Linde und Praxair wollen Unternehmensteile verkaufen
 >
01.03.18
Linde wird neuer Partner der weltweit größten Startup-Plattform
 >
15.12.17
Dividendenkönig Linde: Was Aktionäre tun sollten
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x