Sanergy-Mitarbeiter mit Tierfutter aus Bio-Abfällen. / Foto: Unternehmen

05.12.19 Crowd-Investment

Bettervest: Neues Crowdinvesting in Kenia mit 6 % Zins

Auf Bettervest ist ein neues Crowdinvesting-Projekt gestartet, mit dem Anleger einem Recycling-Unternehmen aus Kenia zu mehr sauberer Energie verhelfen können. Es winken Zinsen in Höhe von 6 Prozent pro Jahr.

Das kenianische Unternehmen Sanergy Limited sammelt Abfälle – und zwar aus Sanitäranlagen, Haushalten und landwirtschaftlichen Betrieben. Die Abfälle verarbeitet das Unternehmen weiter und stellt daraus Tierfutter, organischen Dünger und Briketts aus Biomasse her. Sanergy verfolgt das Ziel, eine Zero-Waste-Kreislaufwirtschaft in Kenia aufzubauen.

Sauberer Solarstrom – 6 Prozent Zins pro Jahr

Was bei Sanergy Limited noch fehlt, ist sauberer Strom. Das Unternehmen plant, eine Photovoltaik-Anlage auf dem Firmendach zu installieren. Für die Finanzierung der Anlage sammelt das Unternehmen Geld über die Crowd ein.

Anleger können auf dem Portal Bettervest (www.bettervest.com) Sanergy unterstützen. Ein Porträt der Crowd-Plattform aus Franfurt finden Sie hier. Los geht’s mit Beträgen ab 50 Euro. Es winkt eine jährliche Verzinsung von 6 Prozent. Die Gesamtfundingsumme beträgt 246.350 Euro. Die Laufzeit des Darlehens liegt bei acht Jahren.

Risiken eines Entwicklungslandes

Anleger sollten die Risiken beachten, die eine Investition in ein Unternehmen aus einem Entwicklungsland birgt. Euler Hermes stuft das Risiko des Ausfalls von Darlehen an kenianische Unternehmen als mittelhoch ein: Auf einer Skala von AA bis D erhält Kenia den Wert B. Die OECD klassifiziert das allgemeine Länderrisiko Kenias auf einer Skala von 0 (geringes Risiko) bis 7 (hohes Risiko) mit 6.

Bei dem Crowdinvestment handelt es sich um ein Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt, das an die Sanergy Limited vergeben wird. Falls das Unternehmen insolvent werden sollte, werden zuerst die anderen Gläubiger bedient (der Darlehensgeber wird als "nachrangig" bedient). Die Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Verwandte Artikel

03.12.19
7x7impact sucht Crowd-Investoren für Reis-Projekt in Tansania
 >
26.11.19
Wiwin: Crowdinvesting für den Windpark Schneebergerhof mit 4,5 Prozent Zins
 >
26.11.19
Crowdportale im Vergleich: GreenVesting
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x