BNP Paribas AM möchte den CO2-Fußabdruck seiner Luxemburger Fonds verbessern. / Foto: Pixabay

05.09.19 Fonds / ETF

BNP Paribas: Die Luxemburger Fonds sollen grüner werden

Der Fondsanbieter BNP Paribas Asset Management will bis Jahresende seine komplette Luxemburger Fondspalette nach Nachhaltigkeitskriterien ausrichten.

Der Asset Manager der französischen Großbank BNP Paribas fusioniert seine beiden Umbrella-Fonds Parvest (1) und BNP Paribas L1 sowie einige kleinere Mantel-Portfolios zum neuen BNP Paribas Fund. Im Zuge der Zusammenlegung sollen bei allen für Privatanleger aufgelegten europäischen Fonds ESG-Kriterien angewendet werden. Nach Angaben von BNP Paribas AM betrifft dies ein Anlagevolumen von 52 Milliarden Euro – 12 Prozent des insgesamt von dem Asset Manager verwalteten Vermögens.

Ein Ziel der Neuausrichtung: Der CO2-Fußabdruck aller Fonds des BNP Paribas Fund soll nur halb so groß sein wie der der jeweiligen Vergleichsindizes.

Lesen Sie auch den ECOfondstest des Aktienfonds Parvest Global Environment – Classic.

Verwandte Artikel

27.03.19
Neue ETFs von iShares und BNP Paribas mit nachhaltigem Anspruch
 >
15.03.19
BNP Paribas will bis 2020 Kohleinvestments abstoßen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x