Solarpark von Canadian Solar in Italien: Das Unternehmen wird vorerst nicht privatisiert. / Foto: Canadian Solar

06.11.18 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

Canadian Solar bleibt an der Börse

Die Privatisierung von Canadian Solar ist vorerst vom Tisch. Das kanadische Solarunternehmen hat sich gegen eine Übernahme durch seinen Geschäftsführer und Gründer Shawn Qu ausgesprochen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Qu hatte Ende 2017 angeboten, Canadian Solar komplett aufzukaufen und von der Börse zu nehmen. Der Aufsichtsrat setzte daraufhin eine unabhängige Kommission ein, um das Angebot zu prüfen.

Diese Kommission hat nun dem Unternehmen nahegelegt, Qus Offerte auszuschlagen. Begründung: Es sei unklar, ob Qu den Kauf finanzieren könne. Qu zog sein Angebot daraufhin zurück, erklärte aber, er sei auch weiterhin an einer Übernahme von Canadian Solar interessiert.

Seit Bekanntwerden des Angebots von Qu im letzten Dezember ist der Aktienkurs von Canadian Solar um fast 18 Prozent gefallen. Aktuell (5.11., Schlusskurs) notiert die Aktie im Tradegate-Handel bei 12,40 Euro. In der letzten Woche hat die Aktie um fast 8 Prozent zugelegt.

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY

 

Verwandte Artikel

20.09.18
Canadian Solar: Großauftrag aus Spanien
 >
10.09.18
Canadian Solar verkauft weniger Kraftwerke
 >
17.05.18
Canadian Solar übertrifft die eigene Prognose
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x