GW Pharmaceuticals bietet Medikamente auf Cannabis-Basis an. / Foto: Pixabay

27.02.20 Nachhaltige Aktien

Cannabis-Aktie GW Pharmaceuticals verliert 8,6 %

Das auf Cannabis-Medikamente spezialisierte britische Unternehmen GW Pharmaceuticals nähert sich der Gewinnzone. Warum geht die Aktie trotzdem in den Keller?

GW Pharmaceuticals hat im vierten Quartal 2019 109 Millionen US-Dollar umgesetzt - ein Vielfaches der 6,6 Millionen US-Dollar aus dem Vorjahreszeitraum. Damals war das bislang wichtigste Medikament des Unternehmens, das Epilepsie-Mittel Epidiolex, noch nicht für den Massenmarkt freigegeben gewesen.

Unter dem Strich blieb GW Pharmaceuticals im letzten Quartal 2019 ein Nettoverlust von knapp 25 Millionen US-Dollar. In den letzten drei Monaten des Vorjahres lag der Verlust bei 72 Millionen US-Dollar, im dritten Quartal 2019 bei 13,4 Millionen US-Dollar.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.02.20
Bundesamt für Justiz verhängt erneut Ordnungsgeld gegen Deutsche Cannabis AG
 >
17.01.20
GW Pharmaceuticals: Umsatzplus mit Cannabis-Präparat
 >
08.01.20
Kanadischer Cannabis-ETF in Deutschland zugelassen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x