Carbios will Plastik effektiver recyceln. Dafür erhält das Unternehmen mehr Geld vom französischen Staat. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

Carbios: Plastikrecycler erhält mehr Fördergeld

Das Recycling-Unternehmen Carbios bekommt in seinem Heimatland mehr staatliche Fördergelder. Carbios erhalte „eine Förderung in Höhe von 30 Millionen Euro vom französischen Staat und 12,5 Millionen Euro von der Region Grand-Est für den Bau der ersten industriellen Anlage in Longlaville“, wie das Unternehmen in einer Mitteilung erklärte.

Die Anlage in Longlaville nahe der Grenze zu Luxemburg soll 2025 den Betrieb aufnehmen. Carbios will dort 50.000 Tonnen PET-Abfälle im Jahr verarbeiten. Ein zukunftsstarkes Investment?

Anlage als "weltweiter Showroom"

Carbios hat Enzyme entwickelt, die Plastikmüll effektiver zersetzen und wiederverwertbar machen sollen, etwa zur Herstellung neuer Kunststoffprodukte. Durch dieses sogenannte Biorecycling kann laut Unternehmen die Verwendung von Erdöl vermieden und Energie gespart werden. Carbios betreibt im französischen Clermont-Ferrand bereits eine Demonstrationsanlage.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Laut Unternehmen ist die erneute Förderung "entscheidend für den nächsten Schritt der Industrialisierung, das heißt den Start des internationalen Einsatzes unserer Verfahren". Die erste Anlage werde "weltweit der Showroom für unsere biologische PET-Recycling-Technologie sein“, so Konzernchef Emmanuel Ladent.

Weitere 11,4 Millionen Euro fließen an Carbios und die Partner der Gesellschaft für die Weiterführung der Forschung und Entwicklung der Enzym-Technologie. Von der Gesamtsumme werden 8,2 Millionen Euro an Carbios fließen, davon 5 Millionen Euro als rückzahlbare Vorschüsse.

Spekulative Aktie

Die Carbios-Aktie ist aktuell 8,9 Prozent im Plus zum Vortag und kostet 37,90 Euro (Stand: 2.6.2023, 9:02 Uhr). Auf Monatssicht notiert die Aktie 24,5 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 10,4 Prozent zugelegt.

Das Recyclingverfahren von Carbios ist weiterhin in der Erprobungsphase. Die spekulative Aktie eignet sich nach Ansicht der Redaktion aktuell nur für Anlegerinnen und Anleger, die auf das eingesetzte Geld verzichten können. Das wird auch absehbar so bleiben – ein wichtiger Schritt wird die geplante Inbetriebnahme der Industrieanlage 2025 sein.

Mehr über Investitionen im Entsorgungssektor erfahren Sie im ECOreporter-Überblick Müll, Schrott, Recycling: Die besten Aktien der Kreislaufwirtschaft.

Carbios S.A.: ISIN FR0011648716 / WKN A1XA4J

Verwandte Artikel

10.05.24
 >
11.04.23
 >
13.01.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x