Team der Chancen eG. / Foto: Unternehmen

20.01.20 Anleihen / AIF

Chancen eG platziert zweite Tranche ihrer Bildungs-Anleihe

Seit Mitte Januar können interessierte Anleger eine neue Tranche der Bildungs-Anleihe der Chancen eG zeichnen. Anleger fördern mit ihrer Investition die Ausbildung von jungen Menschen an Hochschulen.

Die Chancen eG ist in der Bildungsfinanzierung tätig. Im Sommer 2019 hatte die Genossenschaft eine Anleihe auf den Markt gebracht. Eine erste Tranche mit einem Volumen von 5 Millionen Euro wurde im Herbst über die GLS Bank platziert. Seit 15. Januar 2020 können nun institutionelle und private Anleger eine neue Tranche der Anleihe zeichnen. Die Anleihe bietet einen Zins von 3,0 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von zwölf Jahren. Ab 5.000 Euro können Anleger investieren. Das Volumen der neuen Tranche liegt bei 3 Millionen Euro. Laut Angaben der Chancen eG endet die Zeichnungsfrist Ostern 2020.  

Das Anleihekapital dient dazu, Studenten Studienbeiträge über ein Darlehen vorzufinanzieren. Die Rückzahlung der Darlehen erfolgt einkommensabhängig nach dem Berufseinstieg. ECOreporter hat die Anleihe ausführlich in einem ECOanlagecheck analysiert.

Verwandte Artikel

15.01.20
Green Energy 3000 zahlt Anleihe I zurück
 >
07.01.20
Veganz begibt Anleihe mit 7,5 % Zins
 >
16.08.19
Die Bildungs-Anleihe der Chancen eG im ECOanlagecheck
 >
04.02.16
Neue Genossenschaft Chancen eG finanziert Bildung
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x