Church & Dwight ist in den USA u.a. für sein Backpulver bekannt. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Church & Dwight erhöht im 25. Jahr in Folge die Dividende

Der US-Konsumgüterkonzern Church & Dwight hat seine Quartalsdividende um 5,2 Prozent auf 0,2525 US-Dollar (0,21 Euro) je Aktie angehoben. Der Aktienkurs gibt unterdessen weiter nach – bieten sich jetzt Einstiegsgelegenheiten?

Church & Dwight wird die erhöhte Dividende erstmals am 1. März ausschütten. Beim aktuellen Aktienkurs liegt die Dividendenrendite des Unternehmens auf ein Jahr hochgerechnet bei 1,2 Prozent. Church & Dwight zahlt seit 120 Jahren Dividenden, in den letzten 25 Jahren wurden die Ausschüttungen jeweils angehoben.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

An der Börse Xetra notierte die Church & Dwight-Aktie gestern kurz vor Handelsschluss bei 68,37 Euro (1.2.2021, 17:27 Uhr). Das waren 2,4 Prozent weniger als am Vortag. Auf Monatssicht ist die Aktie 3 Prozent im Minus. Seit ihrem 52-Wochen-Hoch Anfang September 2020 hat die Aktie fast 19 Prozent eingebüßt. Im Jahresvergleich liegt sie noch 16 Prozent im Plus.

Church & Dwight (KGVe 28) hatte im Dezember nach einem guten dritten Quartal seine Jahresprognose angehoben. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für das Geschäftsjahr 2020 von 27 ist die Aktie kein Schnäppchen, aber auch nicht zu hoch bewertet. Langfristig orientierte Anlegerinnen und Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen.

Church & Dwight ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Mittelklasse-Aktien. Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt.

Church & Dwight Inc.: ISIN US1713401024 / WKN 864371

Verwandte Artikel

21.01.21
 >
01.09.22
 >
10.04.22
 >
04.12.20
 >
02.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x