09.03.18 Aktien-Favoriten

Colgate-Palmolive: Höhere Dividende, "Warnung" vor Tender

Eine höhere Dividende will der Konsumgüter-Produzent Colgate-Palmolive für das zweite Quartal 2018 auszahlen. Gleichzeitig rät das US-Unternehmen von einer Offerte ab, die aktuell kursiert. 

Der Vorstand von Colgate-Palmolive hat laut einer Mitteilung die vierteljährliche Dividende für Stammaktien um 5 Prozent erhöht. Der Anstieg wird im zweiten Quartal 2018 wirksam. Damit gibt es eine Ausschüttung von 0,42 US-Dollar pro Aktie (vorher: 0,40 US-Dollar).

Sie soll für das zweite Quartal am 15. Mai 2018 an die Aktionäre ausgezahlt werden, die am 20. April 2018 registriert waren.

Die Gesellschaft hat seit 1895 ununterbrochene Dividenden gezahlt - deshalb ist Colgate-Palmolive eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Dividendenkönige.

Kauf-Angebot unter dem Marktkurs

Außerdem warnte der Konsumgüter-Hersteller vor einem sogenannten Mini-Tender. Das ist ein spezielles Angebot für Wertpapiere. Das Unternehmen Baker Mills LLC habe für bis zu 45.000 Colgate-Aktien einen Preis von 57,0 US-Dollar pro Aktie geboten, hieß es.

"Der Angebotspreis von Baker Mills liegt um rund 18 Prozent unter dem Schlusskurs von 69,27 US-Dollar je Aktie der Colgate-Stammaktie am 2. März 2018, dem letzten Handelstag vor Beginn des Mini-Tenderangebots", kommentierte Colgate-Palmolive die Offerte.

Colgate empfahl, das Angebot abzulehnen und Vorsicht walten zu lassen.

Colgate Palmolive AG: ISIN US1941621039 / WKN 850667

 

Verwandte Artikel

26.01.18
Ausgequetscht? - Gewinnrückgang bei Colgate-Palmolive
 >
12.01.18
Colgate-Palmolive zahlt Quartalsdividende
 >
27.11.17
Colgate-Palmolive: Hygiene, Textilpflege und Tiernahrung
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x