Kohlekraftwerk: Der neue Fonds der französischen Fondsgesellschaft investiert nur in klimafreundliche Unternehmen. / Foto: Fotolia, chris74

26.04.19 Fonds / ETF

CPR Asset Management legt klimafreundlichen Aktienfonds auf

Die zur französischen Amundi-Gruppe gehörende Fondsgesellschaft CPR Asset Management hat einen neuen Aktienfonds im Programm. Der Fonds CPR Invest – Climate Action investiert nach Angaben der Emittentin nur in Unternehmen, die über eine gute Klimastrategie verfügen und sich verpflichtet haben, einen Beitrag zum Erreichen der Pariser Klimaziele zu leisten.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

CPR Asset Management hat zusammen mit der Non-Profit-Organisation CDP den neuen Klima-Aktienfonds aufgelegt. Die Organisation CDP ist laut Angaben der Fondsgesellschaft einer der weltweit führenden Anbieter von Klimaanalysen.

Der Aktienfonds investiert weltweit. Das Anlageuniversum des Fonds setzt sich aus rund 700 Aktien-Titeln zusammen, enthalten im Fonds sind letztlich 60 bis 70 Aktien. In dem Fonds sind nur Unternehmen, die laut CPR in ihrer Klimafreundlichkeit führend sind und sich verpflichtet haben, ihre CO2-Emissionen in Einklang mit dem Zwei-Grad-Ziel des Pariser Abkommens zu bringen.

Ausgeschlossen werden Unternehmen, die allgemein eine schlechte Nachhaltigkeitsbewertung aufweisen oder in Kontroversen verwickelt sind. Zu den größten Positionen des Fonds zählen derzeit das US-Gesundheitsunternehmen Baxter, der Pharmakonzern Roche und der französische Nahrungsmittelkonzern Danone.

Der Fonds ist auch für Privatanleger geeignet. Die jährliche Gesamtkostenquote beläuft sich bei der für private Anleger geeigneten Fonds-Tranche auf 2,15 Prozent.

CPR Invest – Climate Action ISIN LU 1902443776

Verwandte Artikel

24.04.19
Spängler IQAM: Rohstofffonds mit nachhaltiger Ausrichtung geht an den Start
 >
24.04.19
ECOfondstest: Pictet - Global Environmental Opportunities – der Testsieger
 >
22.04.19
ECOreporter-Fondstest: Drei große nachhaltige Aktienfonds im Vergleich
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x