Drägerwerk hatte im vergangenen Jahr besonders mit blockierten Lieferketten zu kämpfen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Drägerwerk trotz roter Zahlen optimistisch

Der Lübecker Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern Drägerwerk will 2023 nach einem schwierigen Jahr wieder die Rückkehr in die operative Gewinnzone schaffen. Das teilte das Unternehmen am gestrigen Dienstag nach Börsenschluss mit.

Für das Geschäftsjahr 2022 hatte die Drägerwerk-Führung bereits im Oktober ihre Finanzziele kassiert, weil diese nicht mehr erreichbar waren. Nach vorläufigen Zahlen sank der Umsatz im vergangenen Jahr um rund 9 Prozent auf 3,04 Milliarden Euro – trotz eines gestiegenen Auftragseingangs. Ein wesentliches Problem waren fehlende Elektronikteile aus China.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Schwierigkeiten in den Lieferketten mündeten schließlich in einen Verlust vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 87 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor hatte Drägerwerk noch ein EBIT von 271,7 Millionen Euro erzielt.

Rückkehr in die schwarzen Zahlen

2023 soll der Umsatz nun um 5,5 bis 9,5 Prozent zulegen. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern will das Unternehmen wieder in die Gewinnzone zurückkehren, die entsprechende operative Marge soll zwischen 0 und 3 Prozent liegen. Heißt aber auch: Unter dem Strich dürfte erneut ein Nettoverlust stehen.

Nach einem positiven Start in den Handel drehte sich die Börsenstimmung zu Drägerwerk am heutigen Mittwochmorgen wieder, aktuell ist die Aktie im Tradegate-Handel 1,4 Prozent im Minus und kostet 41,55 Euro (Stand: 18.1.2023, 8:31 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 5,9 Prozent an Wert gewonnen, im Jahresvergleich ist sie 18,5 Prozent im Minus.

ECOreporter sieht in der Drägerwerk-Aktie aktuell kein attraktives Investment. Die Margen des Unternehmens bleiben niedrig, die Aussichten unklar. Der Auftragsbestand schwankte in der Vergangenheit stark.

Lesen Sie auch das ECOreporter-Dossier Nachhaltige Gesundheitsaktien: Wo sich jetzt der Einstieg lohnen kann.

Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.: 

Verwandte Artikel

06.01.23
 >
19.10.22
 >
30.01.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x