Solarpark von Encavis. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Encavis erhöht erneut Prognose

Der Hamburger Grünstromproduzent Encavis übertrifft die Erwartungen im ersten Halbjahr. Profitiert hat der Solar- und Windparkbetreiber vor allem von mehr Sonnenstrahlung. Die Unternehmensleitung erhöht die Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Nach den heute veröffentlichten Geschäftszahlen hat Encavis in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 143,9 Millionen Euro Umsatz erzielt – ein Zuwachs von 17 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Der operative Gewinn pro Aktie lag mit 0,30 Euro 58 Prozent über dem Vorjahr.

Für den guten Geschäftsverlauf macht das Hamburger Unternehmen vor allem das Wetter verantwortlich. In Deutschland und Italien hätten mehr Sonnenstunden zu einer Steigerung der Photovoltaik-Stromproduktion geführt, heißt es von Encavis. Zudem hätten einige neue Kraftwerke in Dänemark und den Niederlanden zum Umsatzanstieg beigetragen.

Das Encavis-Management hat die Prognose erhöht – bereits das zweite Mal in diesem Jahr. Erwartet wird für das laufende Geschäftsjahr nun ein Umsatz in Höhe von 270 Millionen Euro (bisher: 260 Millionen Euro) sowie ein operatives Ergebnis je Aktie von 0,42 Euro (bisher: 0,40 Euro).

Trotz der guten Nachrichten startete die Encavis-Aktie in den heutigen Handel an der Börse Xetra nur mit einem minimalen Kursplus von 0,38 Prozent. Sie steht nun bei 7,94 Euro (28.8., 9:22 Uhr) und notiert damit fast auf ihrem 52-Wochen-Hoch. Auf Sicht von zwölf Monaten ist die Aktie 30 Prozent im Plus.

ECOreporter hat die Encavis-Aktie hier ausführlich analysiert.

Encavis ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte.

Encavis AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609500

Verwandte Artikel

22.08.19
 >
24.07.19
 >
18.06.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x