Linde stattet neue Wasserstofftankstellen mit einer Kryopumpe aus und verdoppelt so die Kapazität der Wasserstoffinfrastruktur. / Bild: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie Linde: Verdoppelung der Wasserstoff-Betankungskapazität

Der Gas-Spezialist Linde mit Sitz im irischen Dublin stattet die neuen Wasserstofftankstellen von True Zero mit der Kryopumpe 3.0/90 aus und verdoppelt so die Kapazität der Wasserstoffinfrastruktur. Im Vergleich zu bisherigen Betankungspumpen bietet die neue Kryopumpe eine höhere Kapazität, geringere Betriebskosten und kompaktere Abmessungen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Als Verbrauchermarke betreibt True Zero derzeit 19 öffentliche Wasserstofftankstellen in Kalifornien. Die Kryopumpe 3.0/90 von Linde ist die Kernkomponente der neuen True Zero-Wasserstofftankstellen. Durch die Pumpentechnik lässt sich die Tankstellenkapazität steigern, sodass täglich mehr Brennstoffzellenfahrzeuge mit Wasserstoff versorgt und die Wartezeiten reduziert werden können. True Zero ist davon überzeugt, künftig Wasserstoff auf dem Preisniveau von Benzin anbieten zu können.

Die Kooperationspartner bringen unterschiedliche Erfahrungen und Kompetenzen in der Wasserstoffmobilität mit: Linde ist mit weltweit über 150 gebauten Wasserstofftankstellen für den weiteren Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur gut aufgestellt. True Zero konzentriert sich auf die Wasserstoffversorgung von Brennstoffzellenfahrzeugen, betreibt rund die Hälfte aller Wasserstofftankstellen in Kalifornien und entwickelt momentan zwölf weitere Standorte.

Die Aktie der Linde plc notiert im Xetra-Handel aktuell (27.11., 10:45 Uhr) bei 137,75 Euro. Ein Minus von 0,8 Prozent gegenüber dem Vortagesschlusskurs.

Linde ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Linde plc: ISIN IE00BZ12WP82 / WKN 648300

Verwandte Artikel

15.11.18
 >
06.11.18
 >
03.11.18
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x