Nordex errichtet in Finnland einen Windpark, der den Suchmaschinen-Giganten Google mit Strom versorgen wird. / Foto: Nordex SE

  Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Nordex baut ersten größeren Windpark mit N149-Turbinen

Der Hamburger Windkraftspezialist Nordex ist vom Projektentwickler Neoen damit beauftragt worden, 18 Turbinen der Baureihe N149/4.0-4.5 für den finnischen Windpark Hedet zu liefern. Es ist das erste Mal, dass die neuen Nordex-Anlagen in größerem Umfang eingesetzt werden.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Nordex wird die Windanlagen mit einer Gesamtkapazität von 81 Megawatt und einer Nabenhöhe von 135 Metern schlüsselfertig für Neoen errichten und sich anschließend 15 Jahre um die Wartung des Parks kümmern.

"Dieser erste Großauftrag für die N149/4.0-4.5 mit einem langfristigen Servicevertrag ist ein sehr positives Zeichen für die Resonanz unserer neuesten Turbinengeneration im Markt“, sagt Nordex-Geschäftsführer José Luis Blanco.

Mit den vorbereitenden Infrastrukturarbeiten wie Wegebau und Fundamentierung beginnt Nordex in Kürze. Mitte 2019 dürfte das erste Windrad errichtet werden, ab Ende 2019 soll der Park dann Strom für ein finnisches Rechenzentrum von Google liefern.

Nordex SE ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Mittelklasse-Aktien. Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Verwandte Artikel

25.09.18
 >
13.09.18
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x