SAP-Zentrale in Walldorf: Bei dem Softwarekonzern boomt seit einiger Zeit der Cloud-Bereich. / Foto: SAP

18.10.18 Aktientipps , Nachhaltige Aktien , Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie SAP: Jahresprognose erneut angehoben

Europas größter Softwarekonzern SAP präsentiert solide Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2018. Der Aktienkurs fällt trotzdem – Analysten hatten mit noch besseren Zahlen gerechnet.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Walldorfer Konzern hat von Juli bis September dieses Jahres Umsätze in Höhe von 6,02 Milliarden Euro erwirtschaftet – ein Plus von 8 Prozent zum Vorjahresquartal. Der Nettogewinn sank um 2 Prozent auf 974 Millionen Euro, das Ergebnis pro Aktie (EPS) lag unverändert bei 0,82 Euro.

Betrachtet man die ersten neun Monate des laufenden Jahres, ist der Aufwärtstrend noch deutlicher erkennbar: SAP legte beim Umsatz im Vergleich zu 2017 um 4 Prozent zu, beim Nettogewinn um 10 Prozent und beim EPS um 11 Prozent.

Umsätze im Cloud-Segment steigen überdurchschnittlich stark

Wegen der gut laufenden Geschäfte hat SAP zum dritten Mal in Folge seine Jahresprognose angehoben. Das Unternehmen rechnet aktuell mit einem Jahresgesamtumsatz zwischen 25,2 und 25,5 Milliarden Euro. Bisher war man von 24,975 bis 25,3 Milliarden Euro ausgegangen. Auch beim Nettoergebnis erwartet SAP eine leichte Steigerung im Vergleich zu seinen früheren Prognosen.

Der Konzern aus Baden-Württemberg profitiert derzeit vor allem von einer steigenden Nachfrage nach seiner Cloud-Software. In diesem Bereich verzeichnete SAP im dritten Quartal ein Auftragsplus von währungsbereinigt 37 Prozent.

Allerdings werden die meisten Cloud-Lösungen als Abonnements angeboten. Die Einnahmen daraus verteilen sich auf einen größeren Zeitraum als bei den Softwarelizenzen, die vorab bezahlt werden. Daher fiel die operative Marge im dritten Quartal von 29,3 auf 28,9 Prozent. Analysten hatten mit einer Marge von 30,1 Prozent gerechnet, SAP selbst war von 29,8 Prozent ausgegangen.

Die Aktie von SAP sackte im heutigen Börsenhandel um 3,4 Prozent auf 96,95 Euro ab (18.10., 9:48 Uhr, Börse Xetra). In den letzten zwölf Monaten hat der Aktienkurs um 6 Prozent zugelegt, in den letzten fünf Jahren um 88 Prozent.

SAP ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Lesen Sie hier das ausführliche Unternehmensporträt

SAP SE: ISIN DE0007164600 / WKN 716460

Verwandte Artikel

20.07.18
Aktien-Favorit SAP: Umsatzprognose erhöht – wie geht es weiter mit der Aktie?
 >
17.04.18
SAP: Finanzvorstände müssen mehr auf Nachhaltigkeit achten
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x