Siemens-Zentrale in München. / Foto: Unternehmen

26.06.19 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Siemens verkauft E-Flugzeug-Sparte

Siemens hat sein eAircraft-Segment, in dem elektrische Antriebssysteme für Flugzeuge entwickelt werden, an den britischen Konzern Rolls-Royce veräußert. Die Siemens-Aktie tritt derzeit auf der Stelle.

Der Münchener Siemens-Konzern wird momentan umgebaut. 2.700 Arbeitsplätze sollen gestrichen, mehrere Unternehmensbereiche verkauft werden. Von den Umstrukturierungsmaßnahmen ist auch die eAircraft-Sparte betroffen. Siemens möchte sich in Zukunft vor allem auf die Bereiche Smart Infrastructure und Digital Industries konzentrieren.

Wie Siemens jetzt mitteilt, wird der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce eAircraft für 50 Millionen Euro übernehmen. Siemens geht davon aus, dass eAircraft im Rolls-Royce-Konzern die besseren Zukunftsperspektiven hat. Rolls-Royce ist schon seit vielen Jahren in der Luft- und Raumfahrtindustrie tätig.

Die Siemens-Aktie steht im Tradegate-Handel aktuell bei 103,40 Euro (26.06., 10:21 Uhr). Im letzten Monat hat die Aktie 1 Prozent an Wert verloren, auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 7,5 Prozent im Minus.

Eine aktuelle ECOreporter-Einschätzung der Siemens-Aktie finden Sie hier.

Siemens ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Hier gelangen Sie zum ausführlichen Unternehmensporträt.

Siemens AG: ISIN DE0007236101 / WKN 723610

Verwandte Artikel

20.05.19
ECOreporter-Favoriten Johnson & Johnson und Siemens im Visier von Ermittlern
 >
08.05.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Siemens übertrifft Analystenerwartungen und kündigt Konzernumbau an
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x