Tees von Wessanen. Der Börsenkurs des Unternehmens ist im letzten Monat um 23 Prozent gestiegen. / Foto: Wessanen

11.04.19 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Verlässt Wessanen die Börse?

Der Bio-Lebensmittelhändler Wessanen wird möglicherweise in der zweiten Jahreshälfte von der Börse genommen. Eine Investorengruppe will das niederländische Unternehmen aufkaufen. Wessanen unterstützt das Vorhaben.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Ein Konsortium unter der Leitung der französischen Private-Equity-Gesellschaft PAI hat angekündigt, Wessanen-Anlegern ein öffentliches Angebot von 11,50 Euro je Aktie zu unterbreiten. Aktuell steht die Wessanen-Aktie im Tradegate-Handel bei 11,52 Euro (11.04., 8:11 Uhr). Vom Angebotspreis soll noch die Jahresdividende für 2018 von 0,14 Euro je Aktie abgezogen werden, falls diese von der nächsten Hauptversammlung des Unternehmens genehmigt wird.

PAI will 100 Prozent der Wessanen-Aktien übernehmen und plant dafür Kosten von 885 Millionen Euro ein. Wessanen unterstützt die Pläne der Investorengruppe, weil man sich davon eine größere finanzielle Planungssicherheit verspricht, und empfiehlt Anlegern, das Angebot anzunehmen. Durch den Wechsel der Besitzverhältnisse sollen keine Arbeitsplätze verloren gehen, teilt Wessanen mit. Auch die Grundausrichtung des Unternehmens werde sich nicht ändern.

Wessanen soll von der Börse genommen werden

PAI geht davon aus, das Angebot im Juni lancieren zu können und die Übernahme in der zweiten Jahreshälfte abzuschließen. Sollte es den Investoren gelingen, mindestens 95 Prozent der Wessanen-Aktien in ihren Besitz zu bringen, will das Konsortium das Unternehmen von der Börse nehmen. Alle Anleger, die dann noch Aktien halten, würden zwangsweise entschädigt werden.

Da der aktuelle Börsenkurs von Wessanen über dem Angebotspreis von PAI liegt, ist unklar, ob und um welchen Betrag die Investoren ihr Angebot an die Anleger noch erhöhen werden. Sollte die Übernahme nicht gelingen, könnte der zuletzt stark gestiegene Kurs der Aktie deutlich sinken. ECOreporter empfiehlt Anlegern, die weiteren Entwicklungen bei Wessanen abzuwarten und ihre Aktien vorerst zu halten. Wer nicht in Wessanen investiert ist, sollte die Aktie von der Seitenlinie beobachten.

Wessanen ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie in der Kategorie nachhaltige Mittelklasse-Aktien. Lesen Sie auch unser Unternehmensporträt.

Royal Wessanen N.V.:

Verwandte Artikel

26.02.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Wessanen behauptet sich auf umkämpftem Markt
 >
19.10.18
ECOreporter-Favoriten-Aktie Wessanen: Der Abwärtstrend geht weiter
 >
14.09.18
ECOreporter-Aktien-Favorit Wessanen kauft Abbot Kinney's
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x