Produktüberprüfung bei Enphase Energy. / Foto: Unternehmen

31.10.19 Nachhaltige Aktien

Enphase Energy meldet Rekordzahlen – aber die Aktie stürzt ab

Der US-Wechselrichterspezialist Enphase Energy hat glänzende Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2019 veröffentlicht. Dennoch verliert die Aktie mehr als 25 Prozent.

Enphase Energy verkaufte von Juli bis September knapp 1,8 Millionen Wechselrichter mit einer Gesamtkapazität von 584 Megawatt – im gleichen Zeitraum 2018 waren es 665.000 Wechselrichter. Der Umsatz stieg um 131 Prozent auf 180 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn lag bei 31 Millionen US-Dollar. Im Vergleichsquartal 2018 hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 3,4 Millionen US-Dollar verzeichnet.

Minus 25 Prozent an einem Tag

Trotzdem verlor die Enphase Energy-Aktie im gestrigen Handel an der US-Börse Nasdaq 25,5 Prozent an Wert. Branchenkenner nennen als Gründe die Kürzung der Solarförderung in den USA ab Anfang 2020 und Umsatzverluste des Unternehmens in Europa. Im dritten Quartal ging der Umsatz von Enphase Energy in Europa um 21 Prozent zurück. Trotzdem ist der Kursrutsch in diesem Ausmaß ungewöhnlich und ein weiterer Beleg dafür, dass Solaraktien nach wie vor sehr schwankungsanfällige Investments sind.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

30.10.19
Nachhaltig investieren: Düstere Zeiten für Solaraktien
 >
03.05.19
Enphase Energy: Gute Zahlen – Aktie legt um 30 Prozent zu
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x