Powerwall-System von Tesla: Das Unternehmen produziert neben E-Autos auch Heimspeicher. / Foto: Tesla

28.02.19 Aktientipps , Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie

EuPD Research: Tesla und Sonnen sind Vorreiter im Speichermarkt

Das Bonner Wirtschaftsforschungsunternehmen EuPD Research hat eine neue Studie zum globalen Markt für Photovoltaik-Heimspeicher veröffentlicht.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Anbieter von Heimspeichern konnten 2018 laut EuPD Research weltweit einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro erzielen. Insgesamt 160.000 Batteriesysteme seien verkauft worden – ein neuer Rekord. Die Forscher rechnen mit einem weiteren starken Wachstum des Marktes, im Jahr 2030 sollen erstmals mehr als eine Million Heimspeicher abgesetzt werden. Insgesamt würden dann acht Millionen dieser Batteriesysteme im Einsatz sein.

Die deutschen Hersteller kamen 2018 EuPD Research zufolge auf einen globalen Marktanteil von 28 Prozent. Besonders gute Zukunftschancen bescheinigen die Branchenexperten dem vor allem für seine E-Autos bekannten US-Konzern Tesla und dem kürzlich von Shell übernommenen Allgäuer Anbieter Sonnen. Beide hätten Alleinstellungsmerkmale aufgrund ihrer Markenstärke und innovativer Produkt- und Serviceangebote.

Verwandte Artikel

26.02.19
Klage gegen Tesla-Chef Musk? Aktie fällt
 >
18.02.19
Shell übernimmt Allgäuer Batteriehersteller Sonnen
 >
13.11.18
Trendthema Stromspeicher: Warum es so schwierig ist, die richtige Aktie zu finden
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x