09.07.20 Institutionelle / Anlageprofis , Finanzdienstleister

Evangelische Bank: Vorstand tritt zurück

Christian Ferchland (56) hat sich aus dem bislang dreiköpfigen Vorstand der Evangelischen Bank zurückgezogen. Der Vorstandsvorsitzende Thomas Katzenmayer und Vorstand Joachim Fröhlich übernehmen zunächst seine Ressortzuständigkeiten. Das teilte die Bank am Donnerstag mit.

Ferchland habe demnach den Aufsichtsrat gebeten „ihn wegen unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Bank vorzeitig mit Wirkung zum 30. Juni 2020 von seinen vertraglichen Pflichten als Vorstand zu entbinden“.

Im Vorstand verantwortete Ferchland zuletzt die Direktionen Finanzen, Marktfolge und Organisation. Ferchland war 2003 als Vorstandsmitglied in die damalige Evangelische Darlehnsgenossenschaft (EDG) in Kiel eingetreten. In dieser Rolle habe er die Fusion mit der damaligen Evangelischen Kreditgenossenschaft Kassel (EKK), aus der die Evangelische Bank hervorging, wesentlich mitgestaltet.

Verwandte Artikel

08.07.20
Wie kommen Anleger gut durch die Corona-Krise? KD-Bank-Vorstand Thiesler im Interview
 >
18.05.20
Evangelische Bank: Nachhaltige Fonds sind krisenfest
 >
06.04.20
Evangelische Bank spendet fast 800.000 Euro
 >
25.03.20
Evangelische Bank erhält Top-Rating von ISS ESG
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x